Premeno Duo Vag Supp 5 mg 10 Stk

CHF 19.90

* inkl. MwSt.* zzgl. Versandkosten

Vaginalzäpfchen verbessern die Heilung, sind ­hormonfrei und helfen schnell. Mit Hyaluron- und Milchsäure.

Produktinformationen

Premeno duo

Etwa jede fünfte Frau leidet unter einer trockenen Scheide. Während oder nach den Wechseljahren ist sogar jede zweite Frau betroffen.

Diese Beschwerden können die Lebensqualität stark beeinträchtigen und unbehandelt zu chronischen Entzündungen führen. Zudem nimmt die Infektionshäufigkeit zu.

Premeno duo ist das erste Zäpfchen, das sowohl den Feuchtigkeitsgehalt der Scheide reguliert als auch den natürlichen pH-Wert zur Infektionsabwehr wieder herstellt.

Gebrauchsanweisung

Zusammensetzung:
Hyaluronsäure-Natrium, Milchsäure, Natriumlactat. Sonstige Bestandteile: Fette, Ceteareth, Bienenwachs, Sorbitanmonostearat, Macrogole

Indikation:


  • Premeno Duo sind Vaginalzäpfchen zur Behandlung von Scheidentrockenheit, hervorgerufen durch z. B. Menopause, Stress, Stillzeit oder antihormoneller Chemotherapie, mit oder ohne lokale Hormontherapie. Unterstützung von Heilungsprozessen des geschädigten Vaginalepithels.
  • Es vermindert das Risiko von Rissen durch mechanische Einwirkung und damit das Entstehen von bakteriellen Infektionen. Durch die wiederholte Anwendung ist dauerhaft eine ausreichende Befeuchtung der Scheide gegeben womit gleichzeitig auch das sexuelle Empfinden verbessert werden kann.
  • Verbesserung der Infektabwehr: Vorbeugende Behandlung einer Kolpitis (Scheideninfektion) und von Vaginalmykosen (Scheidenpilz).

Anwendungshinweise:
Zur Vorbeugung und Behandlung trockenen Scheidenepithels hat sich eine Anwendung von 1x täglich bis 1x jeden 3. Tag bewährt.
Das Einbringen des Zäpfchens in die Vagina ist einfach. Das Zäpfchen wird mit einem Finger möglichst tief in die Scheide eingeführt und schmilzt dort innerhalb weniger Minuten vollständig auf.
Nach Ablauf des Verfalldatums (s. Verpackungsaufdruck) darf Premeno Duo nicht mehr angewendet werden.
Bei vaginaler Trockenheit als Folge eines Östrogenmangels während oder nach den Wechseljahren.

Initialtherapie:
Über einen Zeitraum von 10 aufeinander folgenden Tagen 1 Zäpfchen abends vor dem Schlafengehen einführen.

Erhaltungstherapie:
Für eine anhaltende Wirkung sollten Sie, so lange Sie dies als wünschenswert erachten, nach der Initialtherapie 1 Zäpfchen jeden 3. Tag einführen.

Anwendungs-Tipps:
Da es vereinzelt zu stärkerer Feuchtigkeitsentwicklung kommen kann, empfiehlt sich das Tragen einer Slipeinlage. Bei sehr empfindlicher Vaginalwand kann das Einführen erleichtert werden, indem das Zäpfchen vor dem Einführen kurz unter warmes Wasser gehalten wird.

Gegenanzeigen:

  • Bei akuten oder schweren vaginalen Infektionen ist die Anwendung unter ärztlicher Kontrolle zu empfehlen.
  • Bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegenüber einzelnen Bestandteilen sollte das Produkt nicht angewendet werden.
  • Es sind keine Risiken für das ungeborene Kind bekannt, aber aufgrund fehlender Untersuchungen kann eine Anwendung während der Schwangerschaft nicht empfohlen werden.
  • Da die Zäpfchengrundlage abgewandelte natürliche Fette enthält, dürfen Kondome oder Diaphragmen aus Naturlatex nicht gleichzeitig mit Premeno Duo verwendet werden.

Nebenwirkungen:
Durch den Milchsäuregehalt kann es in seltenen Fällen, besonders bei sehr trockenem und/oder geschädigtem Scheidenepithel, zu schwachen Hautreaktionen kommen (leichtes Brennen oder Juckreiz). Diese verschwinden meist innerhalb kurzer Zeit.

Lagerungshinweise:
Premeno Duo ist lichtgeschützt und trocken bei 4 °C bis 25 °C aufzubewahren.

Packungsgröße:
10 Vaginalzäpfchen à 2g